Was bedeutet authentisch sein eigentlich, und vor allem, wie geht das denn?

Letzte Woche bin ich mit einem Menschen in Kontakt gekommen, der mich fasziniert hat. Ich mag es sehr, wenn sich jemand authentisch sein kann, sich so gibt wie er eben ist –  echt. Menschen, die sich nicht gross in den Vordergrund drängen, um ihr enormes Wissen allen zugänglich zu machen . Ich kann mich bei diesen Begegnungen entspannen. Gespräche und Ansichten zu teilen, die einer großen geistigen Reife entspringen, liebe ich. Das hat für mich etwas bereicherndes. Menschen, die anderes Denken und Handeln wertschätzen und selbstreflektiert durch die Welt gehen. Das ist für mich authentisch.

 

Woher kommt der Begriff authentisch sein?

 

Bevor wir uns damit beschäftigen können, was einen Menschen authentisch macht und wie man  authentisch sein kann, sehen wir uns erst einmal die Bedeutung an .

Der Begriff kommt aus dem spätlateinischen authenticus bzw. dem griechischen authentikós. Es bedeutet echt, den Tatsachen entsprechend, unverfälscht, der Wahrheit entsprechend.

Vor kurzem habe ich einen interessanten Artikel über Chamäleons gelesen. Sie wechseln die Farbe je nachdem auf welchem Untergrund sie sich befinden. Sich anzupassen ist für sie überlebenswichtig. So schützen sie sich vor Feinden, vor dem gefressen werden, vor dem sicheren Tod.

Wenn ich manchmal mit Menschen zusammen bin, kommen sie mir genau so vor. Jetzt  gerade noch dunkelgrün vom Blatt auf dem sie sitzen und schon einige Minuten später braun, weil sie nun auf dem Baumstamm sind. Schade ist, wenn es dann um ein und dieselbe Ansicht geht. Menschen, deren Meinung sich je nach Zuhörer  um fast 180° geändert hat. Ich weiss, dass man oft Angst hat seine Meinung zu sagen, weil man nicht verletzen möchte und natürlich gern geschätz werden will. Aber genau das Gegenteil passiert, wenn Du Dich so verhältst.

 

Bist Du ein Chamäleon?

 

Ich weiss aus meiner eigenen Lebensgeschichte, wie schwer es ist, sich nicht anzupassen. Die eigene Ansicht gegenüber  Andersdenkenden authentisch zu vertreten, ist eine große Herausforderung. In gewisser Weise müssen wir uns alle aber in bestimmten Situationen anpassen. Wir können nicht ständig gegen den Strom schwimmen und glauben trotzdem von allen geliebt zu werden. Es gibt gewisse gesellschafltiche Normen, denen wir uns anpassen müssen, weil wir sonst keine Chance haben. Die Frage ist nur, wo und wie weit Du Dich anpassen willst.

Schwierig wird es, wenn Du Dich verbiegen und nicht mehr Deinen eigenen Werten und Überzeugungen folgst. Verleugnest Du auf Dauer Deinen eigene Meinung und Werte, so verleugnest Du Dich selbst. Das kann Dich im schlimmsten Fall krank machen und Du kannst Dein inneres Gleichgewicht nicht finden.

Bei mir ist es so, dass ich einen deutlichen Widerstand im Bauch spüre, wenn etwa für mich nicht richtig ist. Da fühlt sich die Entscheidung oder das Gesagte komisch, unstimmig, hakelig an. Dann ist was falsch.

 

Du kannst Dir inneren Frieden
und Glückseligkeit nicht herstellen.
Sie sind Deine wahre Natur.

Sie bleiben übrig,
wenn Du all das aufgibst,
was Dich leiden lässt.

„Buddha“
 
 
 
 Innerer Frieden und Glückseligkeit bleiben, wenn Du all das aufgibst, was Dich leiden lässt.
 
Auf diesem Weg sind authentische Menschen uns anderen einen großen Schritt voraus. Sie leiden nicht. Sie verfolgen ihren eigenen Weg. Das eigene Denken und Handeln zu reflektieren und zu verändern ist Teil einer echten Persönlichkeitsentwicklung und ausschlaggebend für eine unverfälschte Lebensweise.
 
 

Was machen authentische Menschen anders?

 

Wirklich ein Wahrhaftiges Leben in allen Bereichen zu führen ist eine schwierige Aufgabe. Es lohnt sich, sich diese Eigenschaften anzueignen. Dein Leben wird in manchen Momenten schwer werden, aber Du wirst nicht mehr darunter leiden Dich zu verbiegen und etwas zu tun was Du nicht möchtest.

Menschen, die echt und unverfälscht leben haben keine Angst ihre Meinung zu sagen. Sie haben sich Gedanken zu ihren moralischen Werten gemacht und verteidigen diese entsprechend. Wer authentisch ist, hat sich die wichtigsten Fragen im Leben beantwortet: wer bin ich, was will und wie will ich leben, welche Kompromisse gehe ich dafür ein und was ist definitiv nicht verhandelbar. Das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist eine weitere Eigenschaft.

Wer komform mit seinen Werten lebt, der erlebt viel öfter Flowzustände – Momente eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung. Diese Zustände machen Dich stress- und krisenresistenter. Das macht auf Dauer oft erfolgreich in dem, was man tut. Die eigene Wertschätzung und die der umwelt steigt.

 

Das sind Tipps für Dein wahrhaftiges Leben:

  • akzeptiere Dich wie Du bist und handle so, wie es Deinem Wesen entspricht
  • stehe klar zu Deiner Meinung und Deinen Ansichten
  • sage was Du denkst oder sei einfach still
  • bleibe konsequent in Deinen Handlungen und bleibe bei Deiner Meinung, auch wenn das Widerstand oder Nachteile bedeutet

 

Was braucht man für ein authentisches Leben?

 

  • die Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und sich seiner Fähigkeiten, Eigenheiten, Ansichten, Gefühle und Werte bewusst zu werden
  • die Ehrlichkeit vor sich selbst, seine Stärken und auch Schwächen zu erkennen und zuzugeben, sie sind ein Teil jeder Persönlichkeit
  • Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit vor anderen, ohne Angst vor negativen Folgen
  • Selbstannahme, Mut, Widerstandskraft und Selbstbewusstsein

 

Werde Dir selber treu mit diesen 5 Tipps

 

  1. Höre auf Deine Intuition – Deine innere Stimme

    Beantworte Dir die Frage wer Du wirklich bist und was Du wirklich fühlst. Die Meinung der Anderen ist nicht wichtig für Dein Leben. Nur Deine eigenen Gefühle, Werte, Überzeugungen, Leidenschaften, Einstellungen sind wichtig.

    Nimm Dir Zeit und schreibe das immer wieder auf bis es stimmt. Meditieren hilft Dir. Versuche nicht krampfhaft eine Aussage zu finden, lass Dir Zeit. UND Deine Meinung darf sich durchaus ändern. Auch das ist Authentizität. Der Grund der Änderung ist wichtig. Weil Du dich gefallen willst oder weil sich deine Meinung wirklich durch einen neuen Aspekt geändert hat.

    Menschen mit Werten werden aktiv und nehmen ihr Leben viel eher in die Hand.

  2. Stehe zu Deiner Meinung, Deinen Überzeugungen und Ansichten

    Du hast viel erreicht, wenn Du Deine Gefühle, Meinungen und Werte kennst. Der nächste Schritt ist diese nach Aussen zu vertreten egal, was die Anderen dazu sagen.

    Die Meinung anderer wertzuschätzen, ist eine weiterer Charaktereigenschaft von Authentizität. Das gilt für beide Seiten einer Diskussion. Zuhören, den anderen akzeptieren wie er ist und was er denkt auch wenn Du seine Meinung nicht teilst. Deine Aufrichtigkeit für oft zu mehr emotionaler Stärke. Du wirst unabhängiger von der Meinung Anderer.

  3. Führe tiefgründige Gespräche

    Lass Dich nicht ablenken und fokussiere Dich auf Deinen Gesprächspartner. Höre Deinem Gesprächspartner zu, konzentriere Dich auf das, was er oder sie sagt. Sei aufrichtig interessiert. Stelle Fragen, wenn Du etwas nicht verstanden hast oder Du mehr wissen möchtest. Lass Dein Smartphone in der Tasche!

    Eine Eigenschaft von Authentizität ist Selbstbewusststein. Wer selbstbewusst ist, macht sich weniger Gedanken um die Meinung von anderen. Deine werden Gespräche  wertvoller und interessanter für Andere und für Dich.

  4. Dankbarkeit und Demut

    Vielen Menschen mit wenig Selbstbewusstsein fällt es schwer, dankbar zu sein und Kompliemente oder Geschenke witklich anzunehmen. Sie glauben, nicht wertvoll genug zu sein. Es geht um die Dankbarkeit und Demut für das, was man ist, was man im Leben erreicht hat. Für Demut und Dankbarkeit gehört ein selbstverständliches Geben und Nehmen dazu. Wer echt geben und nehmen kann, der ist authentisch und zeigt das auch.

    Übe Dich in Dankbarkeit. Finde heraus, warum Du das Kompliement, das Du gerade bekommst nicht verdient haben solltest. Aufrechte Menschen machen echt gemeinte Komplimente. Du hast es Dir verdient und darfst es annehmen. Denke in so einem Moment daran.

  5. Sie selbstbewusst, vertraue Deiner Intuition

    Wer ständig Angst hat zu scheitern oder etwas falsches zu tun, wird als wenig selbstbewusst und echt wahrgenomen.  Jemand der zu seinen Schwächen stehen kann, seinen Ängsten begegnet und sie aufzulösen bereit ist, benötigt eine große Portion Mut und Selbstbewusstsein. Authentisch sein heisst auch, seine Gefühle zeigen zu können. Das bedeutet nicht, hemmungslos loszuheulen, sondern in den entsprechenden Situiationen echte Gefühle und Mitgefühl zu zeigen und sich dessen nicht zu schämen.

    Vertrauen auf die eigene Intuition, dem Bauchgefühl. Du weisst oft ganz genau was richtig und was falsch oder nicht angebracht ist. Das fühlen alle Menschen mehr oder weniger. Diese Gefühl zu verstärken kann man trainieren. So fällt es mit der Zeit immer leichter der eigenen Intuition zu folgen.
    Die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln ist eine der Voraussetzungen für ein authentisches Leben. Dabei lernt man seine Ängste zu hinterfragen und zu überwinden, sich selbst anzunehmen und den Mut zu Veränderungen zu entwickeln, zu sich selbst zu stehen. So wird man mit der Zeit immer selbstbewusster und widerstandsfähiger.

 

Tu was für Dich

 

Sich vom angepassten Chamäloen zu einem authentischen Menschen zu entwickeln ist keine einfache Sache. Du benötigst viel Mut und Zeit. Selbstbewusstsein und Authentizität gehören zu einem selbstbestimmten Leben. Die Suche nach Wahrheit und Wahrhafttigkeit, nach einem echten Selbst ist gerade heutzutage besonders wichtig. Die moderne Internetwelt hält uns ständigen mit Ablenkungen und Zerstreuungen auf Trab. Die permanente Erreichbarkeit über das Handy steigern diesen Effekt noch.

Sich ein wenig mehr mit einem gesunden Selbstbewusstsein und der eigenen Authentizität zu befassen tut gut, um auch mal das Handy und alle negativen Ablenkungen links liegen zu lassen.

Damit Du nicht, wie in diesem Songtext von Dir sagen musst:

„…Eigentlich bin ich ganz anders
ich komm‘ nur viel zu selten dazu…“

Zitat Songtext „ganz Anders“ Lindenberg/Delay

 

Foto:Kurt-F.-Domnik
www.pixelio.de_.jpg
Authentisch sein – zeig Dein wahres Gesicht!
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.