Glücklich werden und vor allem sein ist für mich eines der wichtigsten Ziele im Leben. Ich bin überzeugt, dass  man nur so seinen eigenen Weg, die eigene Leidenschaft für sein Leben finden kann. Wenn Du frei und glücklich bist, wirst Du auch den Mut haben Du selbst zu werden. Auch wenn die Anderen davon nicht überzeugt sind oder Dir sogar versuchen Steine in den Weg zu legen.

Nur Deine Illusionen hindern Dich an der Erkenntnis, dass Du frei bist - und es immer warst.

Anthonie de Mello, Warum der Schäfer das Wetter liebt

Wie in dem Zitat von Anthonie de Mello ist es "nur" Dein Verstand der eine Illusion davon aufrecht erhält, dass Du nicht frei bist. Aber das zu erkennen ist nicht so einfach, denn es gibt viele Glaubenssätze, die Dich am Gehen Deines eigenen Weges hindern. Sie zu erkennen und aufzulösen wird dich glücklich werden lassen.

Was bedeutet frei sein eigentlich?

Für mich bedeutet frei sein, dass ich keine Angst vor der Ablehnung der anderen habe und gleichzeitig kann ich ohne diese Angst glücklich sein. Ich folge meinen eigenen Ideen ohne mir Gedanken darüber zu machen, was andere davon halten. Ich lebe meine Leidenschaften, auch wenn mein Umfeld mich für verrückt hält. Diese Freiheit zu erlangen bedeutet, seinen Ängsten zu begegnen und nicht einfach davon zu laufen.

Ich frage mich dann:

  • Wie fühlt sich die Angst an?
  • Wo spüre ich sie?
  • Wozu dient sie oder wovon will sie mich abhalten?
  • Welcher Aspekt macht mir genau Angst?
  • Was muss sich ändern, damit es mir wieder gut geht?
  • Was brauche ich dafür? Und wie kann ich mir das geben?

Wenn Du Dich auf diese Weise Deiner Angst näherst, dann wird sie nach und nach weniger werden. Und vor allem wirst Du selbstbewusster. Das ist der Beginn von Freiheit und Glück. Da hat die Angst dann schon mal keine guten Karten mehr. Mehr über Ängste und wie an sie besiegt findest Du hier.

Das ist der Punkt an dem Du anfängst Deinen eigenen Weg zu beginnen, weil Du Dich immer weniger von Hindernissen zurückhalten lässt. Es ist so wunderbar befreiend, wenn man merkt, dass man immer mehr zu sich selbst und seinen Gefühlen, Werten und Bedürfnissen findet. Das erzeugt eine innere Zufriedenheit, das würde ich für mich als Flow bezeichnen. Man wird stark und manches macht einem einfach nicht mehr so viele Sorgen, weil man sich auf die eigenen Möglichkeiten besinnt und weiß, dass man immer etwas änder kann.

Dein eigener Weg - was ist das eigentlich?

Wie erkennst Du eigentlich, was Dein eigener Weg ist und was nur der Wunsch Deiner Umwelt? Der Wunsch Deiner Umwelt sind nämlich die Glaubenssätze, die wir in unserer Kindheit und Jugend gelernt haben. Die sitzen in uns drin und wir reagieren ohne groß nachzudenken oder zu wissen warum wir etwas tun oder lassen, obwohl es doch unser größter Wunsch wäre. Das sind die Momente in denen Du denkst "ich würde jetzt gerne mal was total verrücktes tun, mich verkleiden und mir den CSD ansehen und einfach Spaß haben...  aber was sagen da Familie und Freunde dazu, wofür halten die mich dann?"

Immer wenn Du etwas tust, das sich nicht so ganz richtig anfühlt oder etwas unterlässt, was Du gerne tun würdest, kann das nicht DEIN Weg sein. Immer wenn Dich die Argumente der Anderen zweifeln lassen an Dir und Deinen Entscheidungen, ist irgendwas nicht so, wie es sein sollte. Von Deinem eigenen Weg kann und sollte Dich keiner abbringen, denn Du bist davon aus tiefstem Herzen überzeugt. Nur Dein eigener Weg kann Dich auf Dauer glücklich sein lassen. Meist sind die Widerstände gar nicht so groß. Versuche herauszufinden was Dich daran hindert Deinen Impulsen und Deinem Weg zu folgen. Du kannst auch hierfür die Fragen aus dem Abschnitt oben verwenden.

Weiter Fragestellungen dazu:

  • Was ist der Gewinn nicht meinem Gedanken/Weg zu folgen?
  • Welches Gefühl spürst Du dabei?
  • Was genau hindert Dich daran, Deinem Weg zu folgen?
  • Woher kennst Du dieses Gefühl?
  • Was ist damals geschehen und wie würdest Du es heute betrachten?
  • Wie könntest Du die Situation von damals positiv für Dich lösen und ab heute ne sehen?
  • Was genau hindert Dich daran, Deinem Weg zu folgen?

Glücklich werden und seinen eigenen Weg gehen bedeutet dann auch authentisch zu werden bzw. zu sein. Authentisch zu sein ist der Schlüssel zu Dir selbst und damit zu Deinem Leben.

Kann man lernen authentisch zu sein?

Das Wort authentisch bedeutet: unverfälscht, echt, ursprünglich

Das waren wir alle als kleine Kinder. Du konntest im Hier und Jetzt leben ohne Dir Sorgen um die Zukunft zu machen oder an die Fehler der Vergangenheit zu denken. Zeit gab es nicht als Zeitdauer für irgendetwas. Es gab nur Zeiten fürs Aufstehen, Essen, Schlafen gehen, Weinen, Freuen, Spielen.... und Du hast Dir keine Gedanken darüber gemacht, was die Leute wohl denken, wenn Du Gefühle auslebst und ehrlich bist.

Du hast diese Fähigkeit im Laufe der Zeit verlernt. Du musstest Dich anpassen, Erwartungen entsprechen und artig werden, damit etwas aus Dir wird. Ein Abziehbild der Gesellschaft vielleicht?

Aber das Gute ist, Du kannst Dir das wieder ins Gedächtnis rufen und echt werden, so wie Du als Kind warst. Dabei musst Du Dich nicht im Supermarkt auf den Boden werfen und laut losbrüllen. Das ist damit nicht gemeint! Es bedeutet, alles das, was Dich am echt sein hindert, herauszufiltern und mit Deinen Ideen und Vorstellungen zu füllen. Fang an zu Träumen und erlaube Dir diese Träume. Doch wie machst Du das?

Kannst Du Dich noch daran erinnern, was Du Dir als Kind alles gewünscht hast? Welchen Beruf wollest Du haben? Wie viel Fantasie hattest Du? Wie sah Deine Welt aus? Wie viel hast Du gelacht und worüber? Wobei konntest Du die Zeit vergessen? Wie hast Du das gemacht? Welche Spiele hast Du gespielt?

Sei einfach mal wieder Kind und du wirst glücklich werden!

Nimm Dir Zeit und finde heraus, was Du wirklich willst. Dazu ist Ungestörtheit und Ruhe notwendig. Setzt Dich mit Zettel und Stift hin, lass alle noch vorhandenen Gedanken vorüberziehen. Gehe in Gedanken zurück in Deine Kindheit und schaue Dir an, wie Dein Tag abgelaufen ist. Was hast Du alles gemacht? Achte dabei auf das Gefühl, das es bei Dir auslöst. Wie fühlt es sich an, ausgelassen zu spielen ... ohne auf die Zeit und auf die Anderen zu achten?

  • Was genau hindert dich heute daran ... zu tun?
  • Was glaubst DU erwarten Deine Familie, Partner, Freunde, Vater, Mutter... heute von Dir?
  • Wo/wann handelst Du, weil Du diese Erwartungen erfüllen willst?
  • Was verhinderst Du mit damit?
  • Welches Gefühl entsteht dabei in Dir?
  • Woher kennst Du dieses Gefühl?
  • Was würde passieren, wenn Du nach Deinen Vorstellungen handelst?
  • Kannst Du Dir ganz sicher sein, dass genau das passiert?

Du wirst immer mehr feststellen wo und wann Du nicht Deinen eigenen Weg gehst und erkennen wann Du die Erwartungen anderer erfüllen willst. Dann hast Du die Wahl zwischen Deinem Weg bzw. Deinem Leben und dem der Anderen. Warum sollst Du deren Erwartungen erfüllen? Das ist gemeint mit der Illusion, die wir alle erkennen sollten. Wir sind frei, niemand kann von uns erwarten nicht unseren eigenen Wünschen zu folgen. Wenn Du das verinnerlicht hast, dann wirst Du frei und glücklich werden, dann hat sich Deine Illusion aufgelöst und Du lebst Dein Leben und gehst Deinen Weg. Und niemand kann Dich aufhalten!

Glücklich werden bedeutet seinem eigenen Weg zu folgen.  Wie siehst Du das?

Schreib mir

 

Foto:Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Für mehr Tipps, Anregungen und neue Wege trage Dich in meinen Newsletter ein. Mit der Anmeldung erhältst Du mein exklusiv PDF "8 einfache Übungen für mehr Selbstbewusstsein".

Glücklich werden und Deinem eigenen Weg folgen – so geht’s
Markiert in:

2 Gedanken zu „Glücklich werden und Deinem eigenen Weg folgen – so geht’s

  • 27/09/2017 um 9:59 pm
    Permalink

    Super Beitrag und genialer Blog

    Ja. Erfolg ist das zu tun was mich glücklich macht und ich dafür so gut bezahlt werde dass ich völlig frei bin täglich neu zu entscheiden was mich glücklich macht und es zu tun…. danke für die Erinnerung…

    LG Hannes

    Antworten
    • 30/09/2017 um 6:56 pm
      Permalink

      Hallo Hannes,
      vielen Dank und gern geschehen.
      Liebe Grüße Michaela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.