Sich selbst treu bleiben ist eine echte Herausforderung - Tag für Tag. Ich stolpere auch ab und zu mal darüber, dass ich mich doch anpasse, anstelle das zu tun oder zu sagen, was meiner inneren Wahrheit entspricht.

Ich war gerade in einem Schuhgeschäft und habe nach bequemen Schuhen für meinen Sommerurlaub gesucht. Nach ein paar Anproben habe ich gemütliche und eigentlich ganz schöne Schuhe gefunden, der Preis war auch ok. Es wären DIE Schuhe gewesen, sogar meiner Mutter haben sie gefallen. Warum nicht kaufen und der Fall ist erledigt? Weil ich irgendwie doch nicht so überzeugt davon war. So ganz 100% haben sie mir doch nicht gefallen. Es wäre eine Vernunftentscheidung gewesen.

Zum Schluss hab ich doch auf meine Intuition gehört und die Schuhe nicht genommen. Was für ein Glück, dass ich mir selbst treu geblieben bin!!! Und die richtigen Urlaubsschuhe finde ich schon noch - ganz bestimmt.

 

Hier die 9 Gründe, warum sich selbst treu bleiben so lohnenswert ist:

 

1.Deine Ausstrahlung verändert sich

 

Sich selbst treu bleiben ist eine Eigenschaft, die Andere sofort an Deiner Ausstrahlung sehen werden. Du geht aufrechter durchs Leben - im wahrsten Sinne des Wortes. Man sieht es Deinem Gang und Deiner Haltung an, in welcher Stimmung Du Dich gerade befindest.

Ich merke das selber an mir. Wenn es mir nicht gut geht und ich mich nicht so kraftvoll und eher schwach fühle (diese Momente sind hin und wieder ganz normal und gehören zum Leben dazu) dann merke ich das sofort an meiner Körperhaltung. Ich gehe wesentlich gebeugter, mein Rücken wird rund, die Schultern hängen runter.

Anders herum ist es, wenn ich gerade 100% zu mir stehe und vollkommen mit mir im Reinen bin. Mein Rücken ist dann aufgerichtet und gerade. Selbst die Gesichtszüge wirken offener und freundlicher. Diese Haltung nehmen Deine Mitmenschen sofort wahr. Wir sehen unserem Gegenüber seine Gemütslage an.  Als empathische Wesen können wir so in Sekundenschnelle unser Gegenüber einschätzen und lesen.

Wenn Du Dir selbst treu bist, bekommst Du eine andere, selbstbewusste Ausstrahlung. Das ist für andere Menschen angenehm bzw. anziehend. Man umgibt sich gerne mit Jemandem, der eine positive Ausstrahlung hat, als mit einem Nörgelkopf.

 

2.Du achtest auf Deine Bedürfnisse

 

Was sind Deine Bedürfnisse - jetzt und hier in diesem Moment? Wer sich selber treu ist, der weiß meistens genau wie er denkt und was er gerade fühlt. Du triffst Deine Entscheidungen aus dem Bauch heraus richtig. Und zwar so, wie Du es möchtest. Das bedeutet nicht, total egoistisch zu sein, sondern den Anderen zu respektieren und einen Kompromiss mit ihm auszuhandeln, der beiden Seiten gerecht wird. Dabei muss sich keiner verbiegen, sondern jeder hat seine Grenzen abgesteckt.

Zu den Bedürfnissen gehören auch die inneren Werte. Welche Werte hast Du? Wenn du zum Beispiel weißt, dass Ehrlichkeit besonders wichtig ist, wirst Du schwer damit leben können, wenn Du eine Lüge unterstützen sollst. Habe den Mut und bleib bei der Wahrheit! Die kommt eh meistens raus.

Deine Entscheidungen decken sich immer häufiger mit deinen Bedürfnissen und Werten. Das macht zufrieden und selbstbewusst.

 

3.Du weißt, was Du willst

 

Kennst Du Deine Ziele? Wer willst Du sein bzw. wer bist Du?

Wer weiß, was er will kann auch einen Weg dahin finden. Das muss nicht immer der erstbeste sein. Manchmal sind Umwege sinnvoll und zeigen Dir noch andere Möglichkeiten oder Potentiale. Wer aber nicht weiß wohin er will, der hat kein Ziel, keine Intention sich für oder gegen etwas zu entscheiden.

Setze Dich mit Deinen Zielen und Wünschen auseinander. Dann kannst Du auch Entscheidungen treffen, die Dich in diese Richtung führen. Du weißt, was Du willst und was nicht. Du bist Klarer in Deinen Aussagen und in Deinen Handlungen.

 

4.Respekt

 

Klarheit in Deinen Aussagen und Handlungen. Dich nicht von dem beeinflussen lassen, was andere Sagen oder Dir einreden oder Dir ausreden wollen. Dein Ziel klar vor Augen haben, aber so flexibel zu sein, dass Du auch mal eine Abweichung vom vorgesehenen Kurs eingehen kannst. Deine Meinung klar äußern, auch wenn Du damit alleine dastehst, ohne den Anderen nieder zu machen. Sondern ihn mit seiner Ansicht genauso anzuerkennen.

Das ist Respekt, oder anders formuliert: Anerkennung, Wertschätzung, Achtung

Ja-Sager und Menschen die Ihr Fähnchen in den Wind hängen werden nicht respektiert. Du solltest Nein sagen, wenn es für Dich wirklich nicht in Ordnung ist. Das ist Abgrenzung. Die ist unbedingt nötig für Deine Authentizität.

Wenn Du authentisch bist, werden Dich Deine Mitmenschen respektieren, dann werde sie Dich weniger versuchen zu beeinflussen. Und Du wirst Deine Entscheidungen nicht mehr vor Deinen Mitmenschen rechtfertigen. Du triffst sie, weil sie für Dich richtig sind. Du wirkst selbstsicher und selbstbewusst.

 

 

5.Du bist selbstbewusst

 

Das Wort Selbstbewusstsein besteht aus zwei Teilen. Ich habe diese mal in einer Meditation für mich auseinandergenommen.

 

Selbst - Bewusst - Sein

Für mich bedeutet das, sich seiner selbst bewusst zu sein. Zu wissen, wer man ist, was einen ausmacht, welche Werte einem wichtig sind. Sich auch in jeder Situation bewusst zu sein oder zu machen, was man möchte, was einem guttut. Wer sich selber treu ist, verfügt auch über mehr Selbstbewusstsein.

Du kannst auch gerne für Dich eine Schreibmeditation anfangen mit dem Wort "Selbstbewusstsein". Oder Du legst den Fokus auf einen der anderen 8 Tipps hier in der Liste. Was bedeuten sie für Dich? Wo bist du schon Deiner Vorstellung ganz nah? An welchen Punkten kannst Du noch arbeiten?

Für mehr Tipps, Anregungen und neue Wege, trage Dich in meinen Newsletter ein. Mit der Anmeldung erhältst Du mein exklusiv PDF "An Krisen wachsen - 8 Wege zu mehr Selbstbewusstsein und Resilienz".

6.Du bist entspannt

 

Der Fokus auf die eigenen Werte, Vorstellungen, Ziele - einfach auf sich selbst macht Dich entspannt. Du musst nicht auf alles, was um Dich herum passiert sofort reagieren. Du nimmst Dir Zeit zum Nachdenken, wenn es nötig ist, gleichst das Geschehen mit Deinen Werten und Zielen ab und triffst dann in Ruhe selbstreflektiert Deine Entscheidung oder sagst Deine Meinung dazu.

Auf Dauer eine Rolle zu spiele, die nichts mit einem selbst zu tun hat ist anstrengend. Wer sich selbst treu bleiben kann, ist entspannter. Verstellen kostet viel Energie, man ist ständig angespannt, die Rolle aufrecht zu erhalten. Für die wirklich wichtigen Dinge im Leben fehlt dann Kraft und Energie.

Stehe zu Dir und Du wirst entspannt! Konform gehen mit den eigenen Werten führt Dich in Deinen Flow Zustand.

 

7.Du wirst mutiger

 

Du bist entspannt, Du kennst Deine Werte, Du hast mehr Selbstbewusstsein, dann bist Du auch mutiger. Mutiger, zu Dir und Deiner Meinung zu stehen. Neues auszuprobieren, dabei nicht mehr auf die Meinung anderer zu hören, sondern für dich selber zu sorgen macht Mut genau an diesem Punkt weiterzumachen. Du wirst unabhängiger. Die Kritik anderer trifft Dich nicht mehr so stark. Du kannst besser damit umgehen und nimmst Dir nur noch die Anteile der Kritik heraus, die Dich weiterbringen und Dir helfen, Dich zu verbessern. Für Dich ist Kritik nun kein persönlicher Angriff mehr. Für mich ist das einer der besten Gründe dafür, daran zu arbeiten, sich selbst treu bleiben zu können.

 

8.Du akzeptierst Deine Stärken und Schwächen

 

Jeder hat Stärken und Schwächen. Ich habe selbst festgestellt, dass nicht jeder eine Stärke auch als Stärke ansieht. Für Dich zählt es beispielsweise zu einer Deiner Stärken, dass Du selbstbewusst auftreten kannst. Ein Anderer würde Dich aber als egoistisch bezeichnen, einfach weil er selbst nicht so auftreten, seine Meinung nicht in diesem Maße wie Du vertreten kann.

Schaue Dir selber genau an, was Du an Dir stark findest und wo du noch Schwächen in Deinen Augen aufweist. Erstelle Dir eine Liste für einen besseren Überblick. Eine Schwäche bedeutet nicht, dass Du darin schlecht bist und das unbedingt ändern musst. Akzeptiere diese Schwachstelle an Dir. Sie macht Dich zu einem Individuum und zu etwas Besonderem. Sich selbst treu bleiben bedeutet eben auch seine Macken anzunehmen und dazu zu stehen. Das ist authentischer, als sie zu verstecken und sich zu verbiegen, um es ja allen anderen recht zu machen und geliebt zu werden.

 

9.Du bist erfolgreicher

 

Wer sich selbst treu bleiben kann und eine Teil der oben genannten Punkte beherzigt, wird im Beruf und auch im Privatleben erfolgreicher sein. Menschen, die authentisch sind, zu sich selber stehen können, ihre Schwächen akzeptieren sind verlässlich und zuverlässig. Man kann auf sie zählen, Ihre Meinung ändert sich nicht, sie ist oft fundierter und bestimmt nicht aus der Bildzeitung.

Mit diesen Menschen umgeben wir uns gerne. Wir hören uns gerne ihre Meinung an. Wir diskutieren gerne mit ihnen, weil sie unsere Meinung akzeptieren und nicht als Blödsinn abtun. Wer authentisch ist, dem werden die Menschen folgen. Sie wissen, Du bist einfach ECHT und ungekünstelt.

 

Sich selbst treu bleiben ist eine Herausforderung, die sich für Dich lohnt!

 

Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht?

 

Bild: Philipp Wiebe / www.pixelio.de

 

Sich selbst treu bleiben – 9 Gründe wofür es sich lohnt
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.